Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Diese AGB regeln die Vertragsbeziehungen zwischen Kunden und wollmaus1974, nachfolgend als Anbieter bezeichnet.
Wir führen Ihre Bestellung nach den jeweils gültigen AGB aus, die zum Zeitpunkt der Bestellung gültig sind. Die AGB in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf unserer Internetseite http://www.wollmaus1974.de unter dem Menüpunkt AGB zur Verfügung. Änderungen und Ergänzungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Entgegenstehende AGB werden nicht Vertragsbestandteil.
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst. Auf Wunsch können sie unter der E-Mail-Adresse info@wollmaus1974.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. Sie werden dem Kunden zusätzlich bei jeder Warenlieferung ausgehändigt.

2. Vertragsschluss
1.Die Angebote des Anbieters sind lediglich Produkt- und Preisinformationen und stellen kein Angebot im juristischen Sinn dar. Damit ist der Anbieter im Falle einer Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern der Anbieter die Bestellung des Kunden, die im juristischen Sinn das Angebot zum Vertragsschluss darstellt, in Textform bestätigt hat. Eine Bestätigung des Bestelleingangs gilt nicht als Lieferbestätigung.
2.Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert. Die Bestelldaten sowie diese allgemeinen Geschäftsbedingungen senden wir Ihnen per E-Mail zu. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext nicht mehr über das Internet zugänglich.
3. Der Vertragsabschluss ist nur in deutscher Sprache möglich.

3. Produktauswahl
1.Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website Produkte auszuwählen und zu bestellen.
2.Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Produktseite.
3.Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtpreis.
4.Vor Versendung der Bestellung wird dem Kunden ermöglicht, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

4. Widerrufsrecht
1. Widerrufsrecht
Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Sie können das ausgefüllte Muster-Widerrufsformular oder eine andere Erklärung mit der eindeutigen Absicht des Widerrufs an uns senden: info@wollmaus1974.de. Sollten Sie von der Möglichkeit des Widerrufs Gebrauch machen, so werden wir Ihnen unverzüglich (beispielsweise per E-Mail) die Eingangsbestätigung dieses Widerrufs zusenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, wenn Sie die Absicht des Widerrufs durch die entsprechende Mitteilung vor Ablauf der Widerrufsfrist an uns absenden.
Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die speziell nach Kundenwünschen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Eine Pflicht zum Ersatz von Nutzungen der Sache bzw. des Wertes der Nutzungen besteht nicht. Können Sie dem Verkäufer die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie dem Verkäufer insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht. Im Falle des Widerrufs werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten innerhalb von 14 Tagen zurückzahlen. Die 14-tägige Frist gilt ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Die Rückzahlung unsererseits erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, dass sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben. Eine andere Zahlungsart kann gewählt werden, wenn mit ihnen etwas anderes vereinbart wurde. Für eine Rückzahlung werden keinesfalls Entgelte berechnet. Allerdings können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die von uns verwendeten Waren wieder zurückerhalten oder bis Sie einen Nachweis über den Versand der Waren erbracht haben. Die Waren müssen Sie uns binnen 14 Tagen ab dem Tag Ende der Zusendung Ihres Widerrufs an uns zurücksenden. Dabei tragen Sie die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung.
Ende der Widerrufsbelehrung.

5. Lieferung und Rücksendung
1. Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen innerhalb von Deutschland. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift. Die Lieferung an Poststationen ist nicht möglich. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf eigene Kosten berechtigt, soweit dies für den Käufer zumutbar ist. Sollte ein bestelltes Produkt nicht verfügbar und somit lieferbar sein, weil ein Lieferant ohne Verschulden des Onlineshops nicht liefern kann, ist es dem Onlineshop gestattet, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall wird der Käufer unverzüglich über die Situation informiert und ihm gegebenenfalls die Lieferung eines ähnlichen Produkts vorgeschlagen. Erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet, wenn ein vergleichbares Produkt nicht erwünscht ist.
2.Wir bearbeiten Ihre Bestellung unverzüglich und unternehmen alle Anstrengungen, so schnell wie möglich zu liefern. Sollten wir die bestellte Ware nicht auf Lager haben, werden wir Sie über eine hierdurch bedingte Verzögerung umgehend unterrichten.
3.Die Lieferung erfolgt gegen die angegebenen Versandkosten. Informationen zu den Versandkosten finden Sie in den Produktbeschreibungen unter dem Link Versandkosten.
4.Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Eine Rücknahme der Waren kann nur nach vorheriger Absprache mit dem Verkäufer erfolgen. Unfreie Rücksendungen werden vom Verkäufer nicht angenommen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

6. Lieferzeit, Preise und Versandkosten
Die Lieferzeit beträgt 1-5 Tage nach Erhalt des Rechnungsbetrages.
Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands mit 4,95 € pro Bestellung. Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals angezeigt. Ab einen Bestellwert von 60,00 € liefern wir versandkostenfrei.

7. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Mängelansprüche (Gewährleistung)
1.Bei allen Waren aus unserem Onlineshop bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
2.Mängel bezüglich des Produkts wird der Kunde dem Anbieter mitteilen. Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 434 ff. BGB. Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf sechs Monate begrenzt und der Anbieter ist berechtigt, kostenfreien Ersatz zu stellen.
3.Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
4.Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
5.Die Einschränkungen der Abs. 2 und 3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
6. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
7. Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Außerdem können technisch bedingte Farbabweichungen auf den Produktbildern nicht ausgeschlossen werden. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.

9. Rechtswahl und Gerichtsstand
1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
2.Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Unternehmern ist Frankenberg (Eder). Wir sind nach unserer Wahl auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.
3.Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle einer unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung treten die gesetzlichen Regelungen.

10. Sonstiges
Rechtlicher Hinweis: Zur Charakterisierung unseres Angebotes ist es erforderlich, dass wir im Rahmen der Beschreibung der von uns vertriebenen Waren Handelszeichen und -marken, eingetragene Warenzeichen und Herstellernamen verwenden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle auf diesen Seiten genannten Warenzeichen, Handelsmarken und -zeichen und Herstellernamen Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber sind und von uns ausschließlich zur Charakterisierung unseres Angebots verwendet werden. Die verwendeten Produktbilder sowie sonstige Abbildungen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht weiter genutzt werden.

11. Beschwerdeverfahren / Streitschlichtung
Die EU-Kommission stellt ab dem 15. Februar 2016 eine Plattform bereit, die zur außergerichtlichen Streitschlichtung dienen soll. Dadurch wird Verbrauchern die Möglichkeit gegeben, im Zusammenhang mit der Onlinebestellung aufgetretene Streitigkeiten zunächst auch ohne das Einschalten eines Gerichts klären zu können. Die Plattform ist unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.